Bürgerentscheid am 24.02.2019 - Soll das Dietenbachgebiet unbebaut bleiben?

Am 24.02. sind alle Bürger*innen der Stadt Freiburg aufgerufen, ihre Stimme abzugeben und die Frage „Soll das Dietenbachgebiet unbebaut bleiben?“ entweder mit Ja oder Nein zu beantworten. Im Zentrum des Bürgerentscheids stehen die Themen bezahlbarer Wohnraum, Flächenverbrauch und regionale Landwirtschaft. Wenn Sie sich noch keine Meinung gebildet haben, können Sie sich im Internet umfassend informieren. Einige unserer Argumente und Positionen können sie in unserem Flyer nachlesen. Ausführlichere Informationen finden Sie in unseren Stellungnahmen und Pressemitteilungen

Der Bürgerentscheid war eine Forderung der Bürgeraktion „Rettet Dietenbach“. Bis zum 26.10.18 haben über 17.500 Bürger*innen den Antrag auf einen Bürgerentscheid unterschrieben. Allen Helfer*innen, die diesen Erfolg möglich gemacht haben, sei ein herzliches Dankeschön ausgesprochen.

Sie können den Wahlkampf gerne auch aktiv unterstützen. Der BUND Freiburg ist Partner der Bürgeraktion „Rettet Dietenbach“. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn sie sich unserem Team anschließen. Wir treffen uns einmal in der Woche (Montag oder Dienstag) um 19 Uhr im Treffpunkt Freiburg, Schwabentorring 2. Der Wahlkampf kostet leider auch Geld. Daher sind Spenden ebenfalls eine große Unterstützung (bitte an: Martin Gnädinger Dietenbach, IBAN: DE06 6809 0000 0041 5036 02). Weitere Infos finden Sie auf der Internetseite www.rettet-dietenbach.de



Suche